• RA-GAS_Headerbild_Unternehmensprofil.jpg

Gaswarnanlagen von RA-GAS – alles aus einer Hand

Maßgeschneiderte Gaswarngeräte für jede Anwendung

Rauch- und Gaswarnanlagen sowie spezifische Systemlösungen sind in der Lage, die Luftqualität in Gebäuden oder Schadstoffe in Abgasen zu messen. Der Einsatz dieser komplexen Gaswarngeräte hilft, Abgase besser zu reinigen. So gelangen gefährliche Gase nicht in die Atmosphäre. Unsere Anlagen übernehmen auch die kontinuierliche Überwachung von Gebäuden durch Lüftung, um eine zu hohe Konzentration von giftigen Gasen zu vermeiden.

Wir von RA-GAS spüren seit 2002 mit moderner Gaswarntechnik brennbare oder toxische Gase, explosive Dämpfe und Kältemittel in unterschiedlichsten Lebensbereichen auf. Damit schützen wir in erster Linie Mensch und Umwelt. Ansässig in der Region zwischen Stuttgart und Aalen im Rems-Murr-Kreis, wo Autohersteller wie Mercedes-Benz und Porsche sowie Bosch, Stihl und Festo zu Hause sind, haben wir hier einen kundenstrategisch idealen Ausgangspunkt unserer Expertise für Gasdetektoren gefunden.

Als Entwickler und Hersteller von CO- und Gaswarnanlagen mit entsprechendem Zubehör verkaufen wir nicht nur Anlagenteile und Komponenten, sondern übernehmen auch die Planung und Erstellung von Gesamtkonzepten. Unsere Ingenieure und Techniker entwickeln individuelle Systemlösungen für Ihre Gaswarnanlage mit spezifischen Gasmessfühlern. Damit sorgen wir für eine gute Luftqualität an Arbeitsplätzen, die nach DGUV-I-213-056/057 vorgeschrieben ist. In Tiefgaragen gilt die VDI 2053 im Zusammenspiel mit der TGVo des jeweiligen Bundeslandes und der DIN EN50545-1. Der Schutz von Menschen und Sachwerten wird so gewährleistet.

Kostensparende Verkabelung, eine auf Sonderwünsche angepasste Modulbauweise sowie die Kompatibilität mit Gebäudeleittechnik-Systemen (GLS) schätzen unsere Kunden ganz besonders. Unter anderem betreuen wir die Universität Tübingen mit unseren Gaswarngeräten sowie die Landesbank Baden-Württemberg als größte Landesbank in Deutschland.

RA-GAS als Hersteller von Gaswarngeräten ist mit den wichtigen Vorgaben und Prüfungsrichtlinien des Gesetzgebers vertraut, um Schadstoffe in der Luft zu verhindern. Wir entwickeln im deutschsprachigen Raum innovative, hochpräzise Gasdetektoren für Anwendungsbereiche wie Tiefgaragen, Labore, Industrien und Feuerwehren. Unser externes Serviceteam ist auch in Ihrer Region unterwegs, um Ihre Anlagen technisch zu betreuen und in regelmäßigen Abständen zu warten.

Wir integrieren CO-Warnanlagen in moderne Gebäudeleittechnik-Systeme (GLS)

Im Einsatzbereich von Tiefgaragen und Parkhäusern sind wir Spezialist beim Schutz dieser geschlossenen Gebäude, in denen Menschen Gefahren durch Autoabgasen ausgesetzt sind. Wir kümmern uns bei der Planung bzw. Auslegung der CO-Warnanlage für Tiefgaragen um die Einhaltung der VDI 2053 im Zusammenspiel mit der TGVo des jeweiligen Bundeslandes und der DIN EN50545-1 . Eine zu hohe Konzentration durch Kohlenmonoxid und damit einhergehende Vergiftungen sollen so verhindert werden.

Wir begleiten Sie bei der Integration der CO-Warnanlagen in das digitale Facility-Management-System Ihres Gebäudes. Außerdem entwickeln wir individuelle Sicherheitskonzepte, die den aktuellen Bestimmungen der Tiefgaragenordnung gerecht werden. Von der Angebotslegung bis hin zur Wartung stehen wir Ihnen mit unserem Wissen und Können zur Verfügung.

Entwickler des international und multilingual verständlichen LED-Leuchttransparents

Nicht nur die Entwicklung und der Vertrieb von Gaswarnanlagen sind unser Spezialgebiet. Wir haben auch das Zubehör rund um die Gasmesstechnik im Blick. Wir statten Sie unter anderem mit Warnschildern aus, die die Menschen auf Gefahren durch Gase hinweisen. Mit der Gründung unseres Unternehmens 2002 gehörten wir zu den Ersten, die die seitdem etablierte Leuchtscheibe für Tiefgaragen entwickelt haben.

Das Leuchttransparent mit LED-Beleuchtung und integrierter Aufhängung zeigt bei Inaktivität keine Warnung an. Es ist in der Tiefgarage oder auf Laborfluren praktisch nicht-sichtbar. Bei Auslösung der CO-Warnanlage oder Gaswarnanlage leuchtet das Schild auf und es kommt ein spezifisch dafür entwickeltes Piktogramm zum Vorschein. Dieses international und multilingual verständliche Symbol weist eindeutig auf eine Gefahrenlage hin. Hinzu kommt eine akustische Warnung durch ein Hupensignal. Diese beiden Signale fordern auf, den Motor abzustellen und den Ort zu verlassen.

Individuelle Gaswarnanlage und Gesamtkonzepte

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beratung beim Auswählen und Entwickeln geeigneter Gaswarnanlagen für Ihren individuellen Anwendungsbereich. Dabei haben wir stets den Schutz von Personen und Umwelt sowie die Überwachung von Gebäuden mit unseren Gasdetektoren im Blick.

Die rechtzeitige Warnung vor explosiven und toxischen Gasen sowie Sauerstoffmangel wird durch unsere Gaswarnanlagen gewährleistet. Unsere Gasdetektoren sind hochpräzise und in der Lage, die Luft in Innenräumen dauerhaft zu überwachen und gefährliche Schadstoffe zu bestimmen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die Ziele innerhalb der Projektphasen. Dazu gehört auch die Weiterentwicklung von individuell einsetzbaren Sensoren zu Gassensorsystemen.

Unser Angebot umfasst neben Standardlösungen auch spezifisch angepasste Systemlösungen beim Aufspüren und Messen von Gasen. Dabei halten wir uns konsequent an die aktuell geltenden gesetzlichen Richtlinien. Die Anzahl und die Position der einzusetzenden Sensoren bzw. Messfühler richtet sich nach Ihren individuellen Projektanforderungen. Hier unterstützen wir Sie bei der Auswahl geeigneter Auswertegeräte sowie weiterer Schutzmaßnahmen. Mit dem Einsatz unserer Gaswarnanlagen, dem passenden Zubehör und Warnvorrichtungen wird die Anlage komplettiert.

Wir richten Ihre Gaswarnanlagen vor Ort ein

Unsere auf CO- und Gaswarnanlagen spezialisierten Vertriebspartner sind in allen Regionen Deutschlands für Sie unterwegs. Die Installation, Verkabelung sowie die Testläufe mit speziellem zertifiziertem Prüfgas werden direkt vor Ort vorgenommen. Die Inbetriebnahme und Wartung der Gaswarngeräte erfolgen nach strengen Richtlinien und den Vorschriften der Berufsgenossenschaften. Regelmäßige Schulungen unserer Techniker garantieren dabei einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit unserer Gaswarnanlagen.

Regelmäßige Wartung der Gaswarngeräte

Mit der seit 2015 aktualisierten TÜV-Betriebssicherheitsverordnung wurden auch die Regeln zum Explosionsschutz in Gebäuden neu angepasst. Seitdem müssen Gaswarnanlagen mindestens einmal im Jahr gewartet werden. Soll ein Gasdetektor einen Zündfunken in der Anlage verhindern, muss die Einrichtung sogar alle vier Monate gewartet werden. Diese Verantwortung fällt ebenfalls in unseren Kompetenzbereich. Wir richten stationäre Gaswarngeräte mit allen Komponenten beim Kunden vor Ort ein. Unsere Partner in Ihrer Nähe übernehmen anschließend die Wartung der Gaswarnanlagen in den nach DGUV-I-213-056/057 vorgeschriebenen Intervallen.